FANDOM


Bernulf ist ein Bewohner  der Ostmark und Drachenfestteilnehmer

  • Herkunft und Familie
  • Beruf und Werdegang


Herkunft und Familie

Bernulf vom Mühlenberg kommt aus der Ferrumer Ostmark und ist in der Mühlensiedlung aufgewachsen. Sein Vater ist Arnfried, seine Mutter heißt Brunhild. Nach dem Tod seines Vaters übernahm seine Mutter die Verwaltung der Siedlung.

Beruf und Werdegang

Bernulf gehört zu denen, die man in der Ferrumer Ostmark allgemein als die Nachtwaldleute oder die Waldläufer bezeichnet. Nach den Gesetzen der Ostmark absolvierte er seine Pflicht bei der Miliz und kämpfte im "großen Orkkrieg" mit. Viele kennen ihn als Späher und Bogenschütze. Er kann Bögen und Pfeile selbst herstellen, kennt sich offenbar mit der Verarbeitung von Leder aus und hat ein umfangreiches Wissen über Pflanzen und Bäume. Er hat tatsächlich von seinem Vater den Bogen- und Pfeilbau gelernt und ist zertifizierter Schütze der AWZA zu Aldradach. Als listenreicher und taktischer Kämpfer kennt man ihn, der stets bedacht vorgeht und dennoch zügig handelt. Legendär sind Geschichten über ihn, in welchen er noch als junger Späher feindliche Truppen auskundschaftete.

Derzeit ist es seine Aufgabe, die südliche Grenze der Ostmark zu sichern und feste Lagerplätze zu errichten. Einer dieser Plätze ist Moorwacht.

Wenn er nicht durch die südliche Ostmark wandert, bildet er in seiner Wildnisschule junge Späher aus und gibt sein Wissen an sie weiter.