FANDOM


Die Grafschaft Springen liegt im Herzogtum Seeblick an der Küste. Im Volksmund wird die Grafschaft auch Grafschaft Bernsteinbucht genannt, da die Bucht weite Teile der Grafschaft ausmacht.

HerrscherBearbeiten

Momentan wartet die Bevölkerung noch auf die Ernennung eines neuen Grafen, nachdem der letzte Graf Geribald von Springen bei einem Raubüberfall starb.

Liste der HerrscherBearbeiten

-409 Maria Aurelia von Springen aus dem Hause Stolzfels

409 - 417 Geribald von Springen aus dem Hause Bachstelze

seit 420 Gabriele von Springen aus dem Hause Steinbach

BaronienBearbeiten

Das Nördliche Ende der Grafschaft bietet die Baronie Kalkenkliff. Wenige Menschen leben hier, kaum mehr als kleinere Dörfer sind zu finden, abseits der Festung Weißkliff, die die Bucht überblickt. Gerüchten Zufolge soll es in den Schluchten zwischen den Klippen Gemeinden von Fischmenschen geben, aber so weit wagen sich die meisten nicht vor.

Südlich daran schließt die Baronie Weidenau an, hier dominieren weite Wiesen das Bild, und große Kuhherden, die sich hier am Gras gütlich tun.

Den Abschluss an die Bernsteinbucht bietet dann die Baronie Heideland, wo in Goldbrügge, der Hauptstadt der Grafschaft, die Fallana ins Meer mündet. Hier blüht der Handel, mit Bernstein, und der strähnigen Wolle der Schafe, die in diesen Gegenden weiden, und aus der die Weber des Landes mit Vorliebe Teppiche herstellen.

Den Abschluss nach Süden zu den anderen Herzogtümern bildet die Baronie Grünfurth, bekannt für seine Pferde, die hier besonders stark gezüchtet werden, und den Händlern der Hauptstadt Grünfurth zu einer recht ansehnlichen Vermögen verholfen haben.

GrenzenBearbeiten

Die Baronien Weidenau und Heideland grenzen an die Grafschaft Hammerschlag, die Baronien Heideland und Grünfurth an die Grafschaft Waldesruh und nur die Baronie Grünfurth an die Grafschaften Küstenmarsch, Möwenfeste und Springe.

Rivalität zu SpringeBearbeiten

Mit den Leuten der ähnlichlautenden Grafschaft Springe, an die sie im Südosten angrenzt, gibt es seit Jahrhunderten kleinere Rivalitäten, und jeder achtet sehr genau darauf, als Springener und nicht als Springer benannt zu werden.