FANDOM


Herricke ist ein kleines Dorf, am äußersten Norden Kalkenkliffs.

LageBearbeiten

Herricke liegt ein paar Tagesreisen westlich von Weißenkliff in der Baronie Kalkenkliff welche zur Grafschaft Springen und damit zum Herzogtum Seeblick gehört.

GeschichteBearbeiten

Die ersten Bewohner dieses Dorfes waren wahrscheinlich Flüchtlinge des Drei-Völker-Krieges, welche sich möglichst weit von den Zwergen entfernt als Fischer niederlassen wollten. Eines der ersten Gebäude welches die Fischer dort errichteten, war ein Gaia-Schrein, welcher sie vor den Gefahren der Sturmfluten schützen sollte.  Im Jahre 320 G.E. bekam die Siedlung das Dorfrecht anerkannt, woraufhin die Bewohner beschlossen den Gaiaschrein zu einem Tempel auszubauen, um Gaia für den Schutz zu danken.

Als Gründervater des Dorfes gilt der Gaiapriester Achim Hereke dessen Familie den Tempel bis heute pflegt.

Herricke HeuteBearbeiten

Zur Zeit besteht Herricke aus etwa 100 Einwohnern, welche immer noch vorwiegend in der Fischerei arbeiten. Aufgrund des engen sozialen Kontaktes gibt es keine offizielle Rangordnung im Dorf obwohl das Oberhaupt des Gaiatempels in offiziellen Angelegenheiten für das Dorf spricht. Aus Herricke stammt vor allen Dingen Fisch aber auch der ein oder andere Baum wird hier verkauft.

BesonderheitenBearbeiten

Aufgrund der hohen Klippen auf denen das Dorf liegt besitzt es drei von Ochsen angetriebene Holzkräne, welche bei voller Ochsenbesatzung sogar die Fischerbote von den Anlegern etwa 30 m hoch in das Dorf heben können.

Da der Eiflussbereich des Barons von Kalkenkliff in seiner eigenen Baronie nicht sonderlich groß ist, hat das Dorf bereits seit einigen Generationen keine Garde oder auch Steuereintreiber mehr zu Gesicht bekommen. Gerüchten zu Folge reagieren einige jüngere Leute dort sehr überrascht, wenn man sie darauf anspricht, dass sie zum Königreich Ferrum gehören.

Die hier lebenden Gaiapriester sind dafür bekannt, ihr Wissen stets mit anderen zu teilen, sodass die Analphabetenquote bei beinahe 0 % liegt und die Meisten sogar die grundlegenen Rechenarten beherrschen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.