FANDOM


Das Kalte Meer bildet die Grenze Ferrums nach Norden. Die gesamte Küstenlinie liegt im Herzogtum Seeblick.


Über den Namen Bearbeiten

Der Name folgt aus den selbst im Sommer außerordentliche kalten Temperaturen des Wassers. Seit wann der Name bereits existiert, lässt sich nicht mehr feststellen. Meistens braucht man auch nicht weit aufs Meer hinaus fahren um bereits auf größere Eisschollen zu treffen.


Tierwelt Bearbeiten

Im Kalten Meer leben zahlreiche Fischarten, aber auch Säugetiere und Vögel.

Fische Bearbeiten

Die häufigsten Fischarten sind die folgenden.


  • Forelle
  • Hering
  • Kabeljau
  • Lachs
  • Makrele
  • Pollack
  • Rotbarsch
  • Sardine
  • Scholle
  • Seehecht
  • Seeteufel
  • Thunfisch


Es treten aber auch im kleinerem Rahmen weitere Fischarten auf.

Alle Fischarten werden auch von Fischen zu Speisezwecken gefangen.


Säugetiere Bearbeiten

Es gibt einigee Säugetiere im Kalten Meer. Die Wale aber werden in Ferrum, da im Wasser lebend, auch als Fisch angesehen.


  • Robbe
  • Seekuh
  • Seeotter
  • Wal (darunter fällt auch der Delphin)

Bearbeiten

Schalentiere Bearbeiten

Es leben auch viele Schalentiere im Kalten Meer. Vor allem zahlreiche Gattungen der


  • Hummer
  • Krabben
  • Kraken
  • Muscheln
  • Schnecken
  • Seeigel
  • Tintenfische


Vögel Bearbeiten

Die Vogelkultur ist derart ausgeprägt, dass man kaum auf alle Vögel eingehen kann. Als wichtigste seien aber genannt


  • Albatrosse
  • Enten
  • Gänse
  • Möwen
  • Pelikane

Besonderheiten Bearbeiten

Auf dem Kalten Meer herrscht meist ein recht raues Wetter. Unerwartete Schneestürme und Gewitter toben aus dem Nichts über die Seefahrer hinweg. Dafür gibt es kaum Piraten oder ähnliches Gesindel. Nur wenige Geschichten hört man über solche.


Wirtschaftliche Bedeutung Bearbeiten

Handel Bearbeiten

Die wirtschaftliche Bedeutung für Ferrum ist enorm. Als größte Hafenstadt hat Möwenfeste eine große Bedeutung. Jeden Tag treffen hier Schiffe aus fremden Ländern ein, zahlreiche Expeditionen wurden von hier gestartet. Mit dem Handel kam sehr viel Reichtum nach Möwenfeste. Von dort führen Handelsstrassen in die wichtigsten Städte Ferrums, so auch die bedeutenste Seestrasse, der Fluss Goldstrom in die Hauptstadt Ferrum.

Fischerei Bearbeiten

Als zweite wichitige Wirtschaft hat sich die Fischerei im Kalten Meer etabliert. So isst man in Meeresnähe nahezu nur Fisch. Der Fisch wird auch, sofern er frisch gehalten werden kann (hauptsächlich im Winter) nach Süden gebracht.

Bernsteine Bearbeiten

Ebenfalls werden an der Küste häufig Bernsteine gefunden. Diese werden vor allem von den zahlreichen religiösen Gemeinschaften sehr begehrt, sodass man sie teuer an selbige Verkaufen kann.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.