FANDOM


Die Zwerge sind ein Volk, welches in den Bergen Ferrums lebt. Sie gelten als hervorragende Handwerker. Ihr Körperbau ist klein und stämmig. Berühmt sind sie für ihr Bier und ihre Bärte. Angeblich sind selbst Zwergenfrauen bärtig.

GeschichteBearbeiten

Ursprünglich von Gaia als Hüter der Berge geschaffen richtete sich allmählich ihr Zorn gegen die Menschen, welche ohne unterlass die Schätze der Erde aus dem Gebirge holten. Aus diesem Grund wurden die Zwerge irgendwann durch die Menschen versklavt. Zu Zeiten der Händlerdiktatur war es sogar gute Sitte in den hohen Familien, sich wenigsten ein paar Zwerge als Diener zu halten.

Im Jahr 245 G.E. erhoben sich die Zwerge gegen ihr Versklavung. In blutigen Freiheitskämpfen konnten sie ihre Freiheit gewinnen. Diese Kämpfe kosteten viele Leben, sowohl auf Seiten der Zwerge als auch der Menschen.

36 Jahre später, im Jahr 281, waren die Zwerge beteiligt am Krieg der drei Völker. Als Kriegsgrund galten die Spannungen, die immer noch als Folge der Freiheitskämpfe existierten. So kämpften sie gegen die Allianz des Lichts und wurden am Ende geschlagen.

Danach war es ihnen durch den Friede von Stolzfels für eine Generation (55 Jahre) verboten Waffen zu führen.

Mittlerweile, über 100 Jahre nach Kriegsende, frischen die Handelsbeziehungen zwischen ihnen und den Menschen wieder auf. Sehr langsam scheinen beide Seiten zu vergessen, welch Schmerzen sie sich gegenseitig zugefügt haben.